Innenansichten und Geheimtipps

50 Schätze von Kenia 04
Und? Wie sieht das berufliche und persönliche Resumee von Hartmut Fiebig aus, als Kenia schließlich seine 50-jährige Unabhängigkeit begeht? Haben die wohlmeinenden Skeptiker Recht behalten, die ihn warnten sein Geld und seine Lebenszeit in eine Vision zu investieren, die viel Risiko und kaum Rendite verspricht? Bereut er den großen Schritt nach Afrika?

Hartmut Fiebig’s neue Live-Reportage ‚Kenia. Die größten Schätze zwischen Masai Mara und Wiege der Menschheit‘ gibt nicht nur auf diese Fragen eine Antwort. Zu allererst aber liefert der begnadete Redner und langjährige Kenia-Kenner eine humorvolle, bildgewaltige und liebevolle Innenansicht von einem jungen Land auf dem Weg in die Zukunft und lässt damit das in Europa vorherrschende Afrika-Bild – buchstäblich – alt aussehen. So dann nimmt er seine Zuschauer mit auf eine aufregende Safari zu der überwältigenden Schönheit Ostafrikas und seiner Menschen, liefert haufenweise Geheimtipps und praktische Informationen für alle Reisebegeisterten, die Kenia erkunden wollen. Und schließlich gestattet er dem Publikum einen Einblick in seine persönlichen Erlebnisse und Einsichten, berichtet von Fern- und Heimweh, über Selbstzweifel, Enttäuschungen und Triumphe und von dem, was am Ende wirklich wichtig scheint: Die Erkenntnis, dass wahre Lebendigkeit und das eigene Wachstum nur um den Preis von Offenheit, (Ver-)Trauen, sich Ausliefern und Loslassen zu haben sind. Ein mitreissender Abend, dessen Plädoyer, die eigenen Träume zu leben, noch lange nachhallt!

Schreibe einen Kommentar