KENIA – Schätze zwischen Wiege der Menschheit und Masai Mara

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 18/02/2018
17:00

Veranstaltungsort
Stadthalle Datteln

Kategorien Keine Kategorien


Die neue Live-Reportage von Hartmut Fiebig – Gesamtsieger des El Mundo Festivals 2014!

Im Sommer 2011 packt Hartmut Fiebig seine Koffer und siedelt nach Kenia über. Mit dabei sind ein randvoller Rucksack, die Kamera-Ausrüstung und das Gefühl der großen Freiheit. Anlässlich der bevorstehenden 50-jährigen Unabhängigkeit des Landes will er für jedes Jahr der Freiheit einen Schatz dokumentieren. Ein Abenteuer beginnt, das sein Leben verändert …

Drei Jahre lang reist Hartmut Fiebig auf seiner Schatzsuche bis in die letzten Winkel Kenias – und wird wahrlich fündig: Der ostafrikanische Graben mit seinen Vulkanen und der Perlenkette aus Flamingo-gesäumten Seen; Mount Kenya, Afrikas zweithöchster Gipfel, der ein Kollier aus Regenwäldern, Teegärten und Kaffeeplantagen trägt; die tropischen Küsten, die von blendend weißen Sandstränden und bunten Korallengärten gesäumt sind; die Weiten des wüstenhaften Nordens um den Turkana See, durch den bunte Hirten-Völker ziehen; und natürlich die zahlreichen Naturparks mit ihrer überbordenden Tierwelt, ob sie nun Masai Mara, Amboseli, Nakuru, Tsavo oder Samburu heißen.

Mit dieser Live-Reportage liefert der langjährige Kenia-Kenner eine humorvolle, bildgewaltige und liebevolle Innenansicht von einem jungen Land auf dem Weg in die Zukunft. Das in Europa vorherrschende Afrika-Bild sieht dabei – buchstäblich – alt aus. Der Zuschauer geht auf eine aufregende Safari, erlebt die überwältigende Schönheit Ostafrikas und seiner Menschen und erfährt haufenweise Geheimtipps und praktische Informationen für eigene Erkundungen.

Schreibe einen Kommentar